11. Predigt (Homilie), persönliche Angaben, private Reden

Der Einsegnende meldet sich üblicherweise vor dem Begräbnistermin telefonisch bei den Begräbnisbestellern, um sich über den/die Verstorbene/n zu informieren.

Angehörige können als Information für den Einsegnenden rechtzeitig vor dem Begräbnis persönliche Angaben über ihre/n Verstorbene/n

a) der durchführenden Pfarre oder
b) dem betreffenden Einsegnenden oder
c) dem Referat Einsegnungsdienst auf schriftlichem Weg (E-Mail oder Fax) übermitteln.

Diese persönlichen Mitteilungen sind jedoch möglichst kurz zu fassen und werden im Ermessen des Einsegnenden in dessen Ansprache einfließen. Seitenlange „Nachrufe“ werden in der Regel nicht angenommen.  

Es steht den Hinterbliebenen frei, persönliche Abschiedsworte für ihre/n Verstorbene/n auch selbst vorzutragen. Ein solches Vorhaben ist im Vorfeld mit dem Einsegnenden abzustimmen.
Drucken

(Zach)

Vorheriger Punkt Nächster Punkt

Zurück zur Übersicht

Navigation
+
o
-

Enter content here...


Send

Tel.: +43 1 53469-27610 u. -27611 o. per E-Mail @